Eine spannende Schnitzeljagd für Erwachsene planen – Anleitung in 3 Schritten

Schnitzeljagd für Erwachsene - Tolle Tipps zur Vorbereitung

Bereit, deine Freunde, Familie oder Kolleg:innen mit einem unvergesslichen Abenteuer zu überraschen? In diesem Beitrag bekommst du eine praktische Anleitung für die Organisation einer Schnitzeljagd für Erwachsene!

In 3 Schritten zu deiner Schnitzeljagd. So gehts:

  1. Schritt 1: Die Tour der Schnitzeljagd festlegen
  2. Schritt 2: Rätsel und Aufgaben für die Stationen finden
  3. Schritt 3: Hinweise und Rätsel verstecken – Praktische Tipps
  4. Häufige Fragen & Kontakt

Schritt 1: Die Tour für der Schnitzeljagd festlegen

Wir gehen davon aus, das eine Schnitzeljagd für Erwachsene etwa 90 bis 120 Minuten dauern sollte. Überlege dir im ersten Schritt eine ca. vier bis fünf Kilometer lange Route. Dann beträgt die reine Laufzeit etwa eine Stunde und euch bleibt noch genügend Zeit, um Rätsel zu lösen und Aufgaben zu erfüllen.

Ein paar Fragen, die du dir bei der Planung und Auswahl deiner Route stellen kannst:

Gibt es in der Umgebung markante/sehenswerte Orte oder regionale Besonderheiten, zu denen du dein(e) Team(s) schicken kannst?
Gibt es Orte, an denen die Spieler:innen sich zwischendurch auch einmal hinsetzen und ausruhen können?
Gibt es in der Umgebung ruhige Wege für Spaziergänger:innen (möglichst flach/mit wenig Verkehr)?
Gibt es unterwegs Orte, an denen viele Passanten entlang laufen? Das ist z. B. gut für Aufgaben, bei denen Personen mit bestimmten Merkmalen gefunden werden müssen o. ä.
Wenn du ein Event planst: Startet ihr direkt von eurer Location oder müsst ihr noch irgendwohin fahren?
Wie fit sind die Teilnehmenden? Schaffen sie wirklich so einen langen Fußweg?

Tipp: Hilfreiche Anregungen für die Planung der Route bekommst du von der App Komoot.

Besonderheiten für einzelne Stationen

Manchmal sind es die kleinen Dinge, die eine Tour zum Highlight werden lassen.

Die Tour für die Schnitzeljagd finden

Führe dein Team an Orte mit besonderem Ausblick oder Charme.

Die Tour vorbereiten

Denke daran, Orte für eine Pause zum Ausruhen in deine Tour einzubauen.

Ein mögliches Ziel für die Rätseltour

Mache dir auch Gedanken über ein schönes Ziel für deine Schnitzeljagd. Das kann zum Beispiel ein reservierter Tisch in einem Restaurant oder einer Bar sein, an dem ihr gemeinsam den Abend gemütlich ausklingen lasst. Vielleicht bekommen die Teilnehmenden ja gegen Vorlage eines Lösungswortes ein Freigetränk?

Wenn du deine Gruppe in mehrere Teams aufgeteilt hast, könnt ihr am Ziel die unterwegs gemachten Fotos und Filmchen anschauen, die Ergebnisse der Aufgaben vergleichen und vielleicht in einer kleinen Siegerehrung das schnellste Team auszeichnen.

Schritt 2: Rätsel und Aufgaben für die Stationen finden

Jetzt kannst du dir überlegen, was für eine Schnitzeljagd-Variante du vorbereiten möchtest:

Du kannst dir selber eine klassische Schnitzeljagd für Erwachsene überlegen: Die Teilnehmer:innen bekommen an jeder Station einen Hinweis auf den nächsten Ort, indem sie ein Rätsel lösen. Als Rätsel überlegst du dir einfach Wortspiele oder umschreibst Gegenstände die in der Umgebung zu sehen sind.

Als Vorgehensweise für die Organisation so einer Rätseltour empfehlen wir:

Gehe die Tour im Vorfeld ab und überlege dir an jeder Station den nächsten Ort und ein kniffeliges Rätsel dafür.
Entweder du beschreibst die nächste Station dann so eindeutig, dass deine Teilnehmer:innen sich nicht irren können oder du beschreibst einen Gegenstand, den du direkt in deinem Blickfeld hast (und das auch nur einmal). Hier gibt es ein paar hilfreiche Tipps zur Auswahl der einzelnen Stationen bei einer Schnitzeljagd.
Verstecke den Zettel mit deiner Beschreibung an diesem Ort, gehe zur nächsten Station und überlege dir das nächste Rätsel. So legst du Punkt für Punkt eine Fährte für eine spannende Jagd.

11 Rätsel die auch erfahrene Erwachsene herausfordern

Wir haben hier als Anregungen ein paar knifflige Rätselvorschläge für eine Schnitzeljagd für Erwachsene zusammengestellt und wünschen euch viel Spaß beim Rätseln:

Diese Insel liegt auf dem Trockenen.
Lösung: Eine Verkehrsinsel
Jeden Morgen geh ich aus, doch bleib ich trotzdem stets am Haus.
Lösung: Eine Straßenlaterne
Was geht hoch und runter, bleibt aber immer auf der Stelle?
Lösung: Eine Rolltreppe
Kennt ihr diese Sitzgelegenheit für Spareinlagen?
Lösung: Eine Bank
„Wird schon schiefgehen!“ sagte der Kollege des Erbauers in Pisa.
Lösung: Ein Turm
Ich führe dich trocken übers Wasser und bewege mich nicht dabei.
Lösung: Eine Brücke
Ich kann auch ohne Füße springen.
Lösung: Ein Springbrunnen
Hier kann ich mit dem rechten Auge in mein linkes Auge schauen.
Lösung: Ein Spiegel
Ich leide unter entsetzlicher Platzangst.
Lösung: Ein Ballon
Ich bin ein Hahn, der niemals kräht.
Lösung: Ein Wasserhahn
Dieser Preisnachlass ist bei Bienen besonders beliebt.
Lösung: (Blumen)Rabatte

Tipp: Noch kniffliger wird es, wenn du die Rätsel in einer Geheimschrift schreibst.

9 Schnitzeljagd-Aufgaben, die Erwachsene begeistern

Neben den Rätseln kannst du dir noch ein paar Aufgaben und Aktivitäten überlegen, die dein(e) Team(s) während der Schnitzeljagd erfüllen müssen. Wir wünschen euch viel Spaß mit unseren Ideen:

Bilderrätsel lösen
Zerschneide vorher ein Foto vom Zielort in mehrere Teile und verstecke an jeder Station neben dem Rätsel für den nächsten Ort immer auch eines der Puzzleteile. Wenn die Spieler:innen alle Bildausschnitte gefunden und das Foto richtig zusammengesetzt haben, wissen sie, wo du sie nach der Schnitzeljagd erwartest.
Cocktails mixen
Suche ein tolles Rezept für Cocktails aus, die ihr am Abend gemeinsam mixen wollt. Lasse deine Teams an jeder Station eine Zutat mit der dazugehörigen Menge erraten und schicke sie dann in einen Supermarkt, wo sie diese Zutaten besorgen müssen. Der Zielort ist dann dein Zuhause/euer Hotel oder der Ort eurer Party. Dort startet ihr mit leckeren, selbst gemixten Cocktails in einen tollen Abend. Tipp: Falls ihr nicht bei dir zu Hause feiert: Prüfe vorher, ob es am Zielort eine Möglichkeit zum Cocktails mixen gibt (genügend Gläser, einen Gefrierschrank für Eiswürfel, eine Küche, die ihr nutzen könnt, usw.). Noch ein Tipp: Schau dir vielleicht auch mal unsere fertige Handy-Schnitzeljagd „Der Zaubertrank“ an.
Etwas lernen
Lasse die Jäger:innen Informationen und Fakten über den Ort beschaffen.
Passant:innen einbinden
Lasse die Teilnehmer:innen auf ihrer Jagd Passant:innen ansprechen, um Dinge zu besorgen, zum Beispiel 1-Cent-Münze, Taschentuch, Haargummi oder Fotos von einer roten Mütze, einer grünen Jacke, einem bunten Schal usw.
Gegenstände besorgen
Lasse die Spieler:innen Gegenstände besorgen, die sie an der nächsten Station brauchen können (Beispiel: Wenn du den nächsten Hinweis mit unsichtbarer Schrift geschrieben hast, kann an der Station davor die Aufgabe lautet: „Besorgt Streichhölzer oder ein Feuerzeug.“ oder: Wenn die Mitspieler:innen ihre Geschicklichkeit bei einem Eierlauf unter Beweis stellen sollen, schicke sie los, um Eier zu kaufen.)
Sportliche Aktivitäten
Gib den Teilnehmer:innen an verschiedenen Spielstationen eine sportliche Aktivität, die sie dokumentieren müssen („Macht (insgesamt) 10 Liegestütze (Hockstrecksprünge, Hampelmann, Kniebeugen), „Hüpft eine Strecke auf einem Bein“, „Nimm jemanden Huckpack und laufe ein Stück.“, usw.) und macht davon ein Video“).
Ordentlich investieren
Gib jedem Teilnehmenden einen kleinen Geldbetrag (z. B. einen symbolischen Euro) und bitte sie, damit etwas tolles für die Gruppe zu beschaffen.
Bleibende Erinnerungen schaffen
Lasse an jedem Ort eine:n Teilnehmer:in einen Satz/Wort sprechen und nehmt es auf. Am Ende schneidest du die kleinen Filmchen zu einer bleibenden Erinnerungsbotschaft an den schönen Anlass zusammen.
Code finden
Die Spieler:innen müssen anhand von deinen Hinweisen einen Code oder ein Lösungswort herausfinden. Dieses Lösungswort nennen sie dann einer eingeweihten Person (Verkäufer:in, Kellner:in etc.) und erhalten dann den nächsten Hinweis. Wie du die Rätsel für so eine Aufgabe vorbereitest erfährst du hier: Knifflige Rätsel für einen Lösungscode vorbereiten

weiter zu Schritt 3: Die Hinweise und Rätsel verstecken

Weitere Tipps und Hilfsmittel zur Organisation einer Schnitzeljagd für Erwachsene

Neben eigenen Rätseln und Aufgaben kannst du weitere Elemente, wie GPS-Koordinaten, QR-Codes, die Smartphones der Spieler:innen oder auch eine Schatzkarte in deine Schnitzeljagd einbinden. Hier ein paar Beispiele und Ideen:

Die Handy-Schnitzeljagd - Fertige Abenteuer direkt auf deinem Smartphone!

eine Fertige Handy-Schnitzeljagd nutzen

Wenn die Vorbereitung deiner Schnitzeljagd für Erwachsene richtig schnell gehen soll, kannst du auch auf eine unserer fertigen Handy-Schnitzeljagden zurückgreifen, zum Beispiel auf das Spiel „Der Zaubertrank” oder „Der vergiftete See”.

Ihr könnt diese interaktiven Handy-Schnitzeljagden mit wirklich kniffligen Rätseln überall spielen: Einfach Orte festlegen, Schatzkarte ausdrucken und losspielen!

Eine vorbereitete Geocaching-Tour nutzen

Du kannst für deine Schatzsuche auf die Vorbereitungsarbeit anderer Teams zurückgreifen: Prüfe, ob es in der Nähe deines Events eine fertige Geocaching-Route gibt. Kleine Nachteile sind, dass du die Tour nicht selber festlegen und keine individuellen Fragen bzw. Rätsel einbauen kannst. Außerdem solltet ihr euch nicht allzu auffällig verhalten, damit die Caches geheim bleiben.

Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, suche vorher den Cache einmal selbst (einfach um zu prüfen, ob sich alles noch an Ort und Stelle befindet). Grundsätzlich ist eine fertige Geocaching-Tour eine einfache Variante, eine Gruppe von Erwachsenen ohne großen Vorbereitungsaufwand auf eine Schnitzeljagd zu schicken.

QR-Codes suchen

Lasse die Spieler:innen an einer oder mehreren Stationen deiner Schnitzeljagd QR-Codes suchen. Bringe diese im Vorfeld an unauffälligen Stellen deiner Tour an. Die Spieler:innen müssen die QR-Codes finden und scannen. Diese verraten dann bspw. die Koordinaten zur nächsten Station oder verlinken zu einem Ort, den die Jäger:innen als nächstes aufsuchen müssen. Hier erklären wir, wie du im Vorfeld der Schatzsuche die GPS-Koordinaten der einzelnen Stationen ermittelst. Die QR-Codes kannst du mit verschiedenen Generatoren kostenlos erstellen, zum Beispiel QRCode-Monkey.

Eine eigene GPS-Schnitzeljagd vorbereiten

Wenn du eine eigen GPS-Schnitzeljagd planst, musst du vor Ort nichts verstecken. Das hat den Vorteil, dass du die Strecke vorher nicht ablaufen musst. Du kannst die Planung bequem von zu Hause aus durchführen. Wenn du zum Beispiel ein Teambuilding-Event vorbereitest und die Fragen und Aufgaben eher etwas mit deinem Team und gar nicht unmittelbar etwas mit der Umgebung zu tun haben, kannst du dir damit die Planung deiner Schnitzeljagd erheblich erleichtern.

Eine coole GPS-Schnitzeljagd selber organisieren

Anleitung: GPS-Schnitzeljagd

In diesem Beitrag erklären wir Schritt für Schritt, wie du eine GPS-Schnitzeljagd organisierst und stellen dir eine Vorlage für die GPS-Koordinaten zur Verfügung.

Eine Stadtrallye organisieren

Bei einer Stadtrallye kannst du deine Gruppe vollkommen individuell an verschiedene Orte einer Stadt führen, ohne dass du direkt vor der Tour irgendwo Rätsel verstecken musst. Allerdings solltest du die Strecke im Vorfeld einmal ablaufen, damit du dir umgebungsspezifische Aufgaben und Rätsel überlegen kannst.

Eine Stadtrallye selber machen

Anleitung: STadtrallye

In diesem Beitrag erklären wir im Detail, wie die Vorbereitung für eine Stadtrallye funktioniert und stellen dir eine kostenlose Vorlage für so ein Stadtspiel zur Verfügung.

Eine STadtrallye mit Actionbound vorbereiten

Wenn du dir eine individuelle Tour selbst ausdenken möchtest, bei der die Teilnehmenden ein Smartphone nutzen sollen, kannst du einen „Bound“ mit Actionbound erstellen. Die Actionbound-App bietet dir die Möglichkeit, Touren mit interaktiven Rätseln zu gestalten, bei denen du die vorgefertigten Rätselmetriken der App nutzen kannst.

Eine tolle Anwendungsmöglichkeit für Actionbound gibt es zum Beispiel, wenn du in eine Stadtrallye individuelle Rätsel zu deiner persönlichen Route einbinden bzw. eine interaktive Tour durch eine Stadt planen möchtest. Damit kannst du bspw. bei einem Teamevent noch ein paar Fakten zu der besuchten Stadt einbauen.

Schritt 3: Die HInweise und Rätsel verstecken – praktische Tipps

Langsam wird es spannend: Jetzt musst du dir nur noch überlegen, an welchen Punkten du die Aufgaben, Hinweise und Rätsel für deine Schatzsuche versteckst. Auch dazu haben wir natürlich ein paar Tipps:

Grundsätzlich gilt: Achte darauf, dass die Hinweise so gut versteckt sind, dass sie nicht zufällig von unbeteiligten Passant:innen gefunden und im schlimmsten Fall sogar entfernt werden können. Gleichzeitig müssen deine Teilnehmer:innen aber eine Chance haben, die Hinweise zu finden.

Hinweis von hinten an eine Bank kleben

Manchmal ist es ganz einfach: Befindet sich an der Station eine Bank? Dann kannst du den Hinweis einfach mit Klebeband von unten an die Sitzfläche oder an die Rückseite der Lehne kleben. Die Wahrscheinlichkeit, dass jemand die Sitzfläche von unten abtastet, ist sehr gering. Die Spieler:innen dagegen werden dort auf jeden Fall nachsehen.

Das gleiche funktioniert auch unter Tischen und Stühlen in Restaurants. Außerdem ist es sehr lustig, wenn eine Gruppe durch ein Restaurant läuft und einmal unter jeden Tisch schaut (Achtung: Solche Aktionen vorher immer mit den Verantwortlichen besprechen. Ihr solltet dann auch auf jeden Fall dort etwas zu euch nehmen.)!

Manchmal gibt es einen kleinen Ritz in einer Mauer, in den genau ein Briefumschlag passt und der so unauffällig ist, dass Passantin:innen da nicht zufällig reinschauen.

Tipp: Verpacke die Hinweise wasserdicht, z. B. in Folie, Flaschen (als Flaschenpost) oder Gläser mit Schraubverschluss.

Viele Gegenstände draußen haben eine Rückseite, an der nur wenige Passant:innen entlang gehen, an der du aber sehr gut einen kleinen Zettel befestigen kannst. Schaue nach Orten, die eigentlich offensichtlich sind (damit deine Gruppe dort nachschaut), die aber von normalen Passant:innen nicht wahrgenommen werden.

Eventuell kannst du auch eine dritte Person mit der Übergabe eines Hinweises (zum Beispiel nach Nennung eines Codewortes) beauftragen? Vielleicht befindet sich eine Station in einem Laden oder Café und ein:e Verkäufer:in übergibt das Rätsel? Dann musst du diese natürlich vorher einweihen und die Öffnungszeiten prüfen. Dafür kannst du dir aber auch sicher sein, dass der Hinweis nicht verschwunden ist, wenn das Schnitzeljagd-Team kommt.

Tipp: Es ist auch gleich eine lustige Herausforderung, wenn jemand in einem veganen Cafè einen „Schweinebraten“ bestellen oder im traditionellen Imbiss um die Ecke nach „Sojamilch“ fragen muss.

Zurück zur Übersicht: Schnitzeljagd für Erwachsene

In den folgenden Absätzen beantworten wir noch ein paar Fragen, die sich Organisator:innen einer Schnitzeljagd für Erwachsene häufig stellen. So sorgst du dafür, dass dein Team nicht irgendwann verzweifelt vor einer verschlossenen Tür steht, vor Erschöpfung aufgibt oder an einer unlösbaren Aufgabe scheitert.

Was ist eine Schnitzeljagd und wie funktionert das Prinzip?

Eine Schnitzeljagd ist ein Spaziergang oder eine Stadtrallye, bei der eine Personen-Gruppe eine unbekannte Route mit verschiedenen Stationen ablaufen muss.

Eine Schnitzeljagd für Erwachsene

An jeder Station gibt es einen Hinweis auf die nächste Station. Zusätzlich kann es an jeder Station noch weitere Aufgaben und/oder Rätsel geben, die die Teilnehmer:innen bearbeiten und lösen müssen.

Das Ziel einer Schnitzeljagd ist – wie bei einer Schatzsuche – eine (kleine) Belohnung, zum Beispiel ein Schatz oder – abhängig vom Alter der Spieler:innen – ein Eis oder auch ein (hopfenhaltiges) Kaltgetränk in einer Kneipe.

Wie viel Zeit sollte ich für die Vorbereitung der Schnitzeljagd einplanen?

Es empfiehlt sich, ein paar Tage vorher mit der Planung zu beginnen. Eine spannende Schnitzeljagd zu organisieren, kann eine Herausforderung sein. Vor allem, wenn du knifflige Rätsel und schwierige Aufgaben in eine individuelle Tour einbinden möchtest und den Anspruch hast, dass es gut wird, braucht die Vorbereitung ein bisschen Zeit und Ruhe. Tipp: Schneller geht es mit fertigen Abenteuern, zum Beispiel unseren Handy-Schnitzeljagden.

Wie lange darf die Schnitzeljagd dauern?

Natürlich hängt es ein bisschen vom Anlass und Zweck der Schnitzeljagd und vom Alter und Gesundheitszustand deiner Teilnehmer:innen ab. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es gut ist, ca. eineinhalb bis zwei Stunden für die Schnitzeljagd einzuplanen.

Das ist genügend Zeit für die Teilnehmer:innen, um sich auf das Abenteuer richtig einzulassen und in Ruhe mit den anderen Mitspieler:innen ins Gespräch zu kommen. Einen 90-minütigen gemütlichen Spaziergang schaffen die meisten Leute problemlos, auch wenn sie körperlich vielleicht nicht topfit sind.

Was sind passende Orte für eine Schnitzeljagd für Erwachsene?

Mit einer Gruppe Erwachsener ist eine Stadt eigentlich immer ein passender Ort für eine Schnitzeljagd. Das liegt vor allem daran, dass es tolle Möglichkeiten für das Ziel gibt (wenn ihr am Ende in einer Kneipe oder Bar landen wollt). Natürlich könnt ihr auch in einen Wald oder einen Park gehen und eure Rallye dort durchführen.

Tipp: Es ist natürlich abhängig von der Fitness deiner Gruppe, aber achte bei der Planung eventuell darauf, dass die Wege eben sind (Kinderwagentauglich, keine Stolperfallen). Die App Komoot zeigt dir bei Touren die Beschaffenheit des Untergrundes an.

Wie viele Personen können an einer Schnitzeljagd teilnehmen?

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass eine Gruppengröße von maximal 10 Personen pro Team gerade noch in Ordnung ist, besser ist eine Gruppengröße von maximal 8 Personen. Bei größeren Gruppen wird eine Schnitzeljagd unübersichtlich. Es kann dann passieren, dass ein Teil der Spieler:innen gar nicht richtig mitmacht, sondern der vorauseilenden Gruppe eigentlich nur hinterherläuft. Das ist je nach Anlass natürlich auch in Ordnung (z. B. bei einer Familienfeier kann jede:r Teilnehmer:in selbst entscheiden, ob sie lieber Rätsel löst oder die Gelegenheit für einen Schwatz nutzt).

Wenn es dir – zum Beispiel bei einem Team Building Event – aber darum geht, dass möglichst alle Teilnehmer:innen aktiv an der Schnitzeljagd teilnehmen, solltest du Gruppen mit mehr als 10 Personen teilen und auf unterschiedliche Routen schicken.

Handy-Schnitzeljagd „Der vergiftete See"

eine Fertige Handy-Schnitzeljagd nutzen

Wenn es schnell gehen soll, kannst du auch auf eine unserer fertigen Handy-Schnitzeljagden zurückgreifen, zum Beispiel auf das Spiel „Der vergiftete See”.

Bei dieser Handy-Schnitzeljagd musst du nur noch die Route festlegen und schon könnt ihr losspielen.

Zu welchen Anlässen passt eine Schnitzeljagd für Erwachsene?

Überlegst du noch, ob eine Schnitzeljagd überhaupt zu deinem Anlass passt? Die Antwort lautet fast immer „Ja“: Bei einer Schnitzeljagd ist eine Gruppe gemeinsam in Bewegung und muss nebenbei ein paar Rätsel lösen oder Aufgaben bewältigen. Das stärkt das Team-Gefühl, lockert die Atmosphäre auf und schweißt zusammen – ein perfektes Spiel für jedes Alter und viele Anlässe. Besonders beliebt ist die Schnitzeljagd natürlich als Schatzsuche bei Kindergeburtstagen.

Weitere passende Anlässe sind:

Geburtstag
Junggesell:innenabschied
Ausflug mit guten Freund:innen
Familientreffen
Teamevent
Firmenevent
Jugendweihe, Firmung oder Konfirmation
Azubis sollen sich kennenlernen
Semesterstart an der Uni
Teambuilding für eine neue Mannschaft im Sportverein

Unser Ziel ist es, dir mit diesem Artikel eine umfassende Anleitung für die Organisation einer Schnitzeljagd für Erwachsene an die Hand zu geben, die keine Fragen mehr offen lässt und bei der die Teilnehmer:innen viel Spaß haben. Wir wünschen dir viel Freude mit unseren Ideen!

Was ist der Unterschied zwischen einer Schnitzeljagd für Erwachsene und einer Schnitzeljagd für Kinder?

Der wesentliche Unterschied liegt im Schwierigkeitsgrad für die Rätsel und Aufgaben. Einer Gruppe erwachsener Personen kannst du durchaus kniffligere Rätsel zumuten und sie länger rätseln lassen, als eine Gruppe Kinder. Bei Erwachsenen kannst du auch eine längere Strecke wählen und mehr Zeit einplanen. Bei einer Schnitzeljagd für Erwachsene können andere Themen behandelt werden, zum Beispiel eine Stadtführung, historische Erkundungen oder Abenteuer im Stil von Escape Rooms. Kinder-Schatzsuchen konzentrieren sich eher auf Themen, die die Fantasie anregen, wie Piraten, Weltraumabenteuer oder Märchen.

Ist dir noch etwas unklar oder hast du noch eine Frage? Schreib sie uns gern an info@anyfox.de.

Zur Übersicht: Schnitzeljagd für Erwachsene

Autorin

Autorin: Mandy Kriese

Mandy Kriese hat 3 Kinder und ist unterdessen Expertin im Entwickeln, Testen und Spielen von Schatzsuchen. Seit 2019 betreibt sie gemeinsam mit Jördis Heizmann das Portal AusgefuXt – Schatzsuchen & mehr auf dem Schatzsuchen für Kindergeburtstage verkauft werden. Im Jahr 2023 kam dann das Portal AnyfoX für Handy-Schnitzeljagden dazu.

Mehr zu unserem Team erfahrt ihr hier.

Den AnyfoX-Newsletter abonnieren

Der Anyfox-Newsletter

Abonniere jetzt unseren Anyfox-Newsletter. Dann erfährst du sofort, wenn es eine neue Handy-Schnitzeljagd für die Anyfox-App gibt und erhältst einmalig 20% Rabatt auf deine nächste Handy-Schnitzeljagd von Anyfox.